Art Basel in Hong Kong 2016: die Highlights

Publiziert am 21.03.2016 von Christoph Spangenberg
Wenn vom 24. bis 26. März die Art Basel in Hong Kong ihre Türen öffnet, stellen 239 der weltweit führenden Galerien für Moderne und Zeitgenössische Kunst aus, mehr als die Hälfte davon aus Asien und der Asien-Pazifik-Region. Auch ausserhalb des Messezentrums erobern imposante Kunstwerke die Stadt, darunter eine 490 Meter hohe Lichtinstallation und ein Multimedia-Spaziergang.

Art Basel Hong Kong (MCH Group)

Acht grossformatige Fotografien, die gemeinsam ein narratives Panorama bilden und sich auf die Kolonialgeschichte und das Aborigine-Erbe des Künstlers beziehen. Die Werke des Australiers Michael Cook gehören zu den Höhepunkten des Sektors Insights, in dem sich 28 Galerien aus Asien und der Asien-Pazifik-Regionaum präsentieren. Das Herz der Show in Hong Kong ist jedoch der Galleries-Sektor. 187 der renommiertesten Galerien zeigen Gemälde und Skulpturen, Zeichnungen und Installationen, Fotografien und Videokunst.

Die Stars von morgen

Die interessantesten Talente und Nachwuchskünstler zeigen ihre Arbeiten im Sektor Discoveries. Dazu zählen der Pakistani Waqa Khan mit seinen Zeichnungen, die Neuseeländerin Jess Johnson und der US-amerikanische Künstler, Performer und Filmemacher Wu Tsang, der an der Art Basel in Hong Kong seine neuesten Werke präsentiert.

Der Sektor Encounters schliesslich überschreitet mit seinen besonders grossen Werken die Beschränkungen klassischer Messestände. Das Filmprogramm zeigt mehr als 70 Filme. Erstmals sind neben Kurzfilmen auch lange Werke dabei. Der Dokumentarfilm "The Chinese Lives of Uli Sigg" von Michael Schindhelm feiert an der Kunstmesse seine Asien-Premiere. Er rekonstruiert die Abenteuer des Unternehmers, Diplomaten und Kunstsammlers Uli Sigg während seines 30-jährigen Aufenthalts in China. Im Sektor Talks diskutieren bekannte Gesichter aus der Kunstszene.

Art Basel Hong Kong (MCH Group)

Die Kunst erobert ganz Hong Kong

Auch ausserhalb des Convention and Exhibition Centre erobert die Kunst die 7-Millionen-Einwohner-Metropole. Ein Multimedia-Spaziergang durch zwei Distrikte verwebt die Geschichten der Orte entlang der Route mit Fiktion. Besucher gehen dabei auf eine Reise aus Filmen, Tonelementen, Radioübertragungen und Installationen. Das Projekt mit dem Titel "So You Are Old by the Time You Reach the Island"  ist ein Werk von Samson Young, Nachwuchskünstler aus Hong Kong und Gewinner der ersten BMW Art Journey.

Art Basel in Hong Kong, 2016, Time Waterfall (MCH Group) 

490 Meter hohe Lichtinstallation

Das imposante Lichterspiel der Skyline Hong Kongs wird während der Kunstmesse spektakulär erweitert. Die riesige Lichtinstallation "Time Waterfall" von Tatsuo Miyajima illuminiert das International Commerce Centre im Stadtteil Kowloon, mit 490 Metern das höchste Gebäude der Stadt. Der "Time Waterfall" wird von zahlreichen Orten der Stadt zu sehen sein, darunter auch vom Hong Kong Convention and Exhibition Center.

Art Basel in Hong Kong, 24. bis 26. März 2016 (öffentliche Tage), www.artbasel.com. Fotos: Art Basel

Christoph Spangenberg

Veröffentlicht unter:

Kommentar verfassen

 
 

 

Teilen