Messen | Regional Art Fairs

mch-group-regionalartfairs-indiaartfair

Die MCH Group will ihre Position im Kunstmarkt ausbauen, indem sie ein Portfolio mit führenden regionalen Kunstmessen aufbaut und damit zur Stärkung der regionalen Kunstmärkte beiträgt. Die regionalen Kunstmessen werden von lokalen Teams als autonome Brands weiter entwickelt, um ihre Position in der entsprechenden Region zu stärken. Sie profitieren dabei von der Erfahrung der MCH Group als Messeveranstalter und ihrem umfassenden Dienstleistungsnetzwerk. Durch den Zusammenschluss der regionalen Kunstmessen in einem Netzwerk können zudem Synergien zwischen ihnen geschaffen und genutzt werden, zum Beispiel in den Bereichen Organisation und Marketing & Kommunikation sowie im Aufbau von digitalen Plattformen.

Das Portfolio der regionalen Kunstmessen wird durch Kooperationen mit erfahrenen Partnern aufgebaut. Die MCH Group steht diesbezüglich in Kontakt und Gesprächen mit verschieden Kunstmessen-Veranstaltern. Für die Umsetzung dieser strategischen Initiative ist innerhalb der MCH Group die Geschäftseinheit "Design and Regional Art Fairs" unter der Leitung von Managing Director Marco Fazzone verantwortlich. Der Aufbau des Portfolios der regionalen Kunstmessen erfolgt unabhängig von der Art Basel, die nicht in diese Initiative involviert ist.

Seit September 2016 hält die MCH Group eine Mehrheits-Beteiligung an der India Art Fair, in Partnerschaft mit den Mitbesitzern AngusMontgomery Arts sowie der Gründerin und Direktorin Neha Kirpal.

Im Februar 2017 hat die MCH Group 25.1 Prozent der art.fair International GmbH in Köln – der Veranstalterin der neuen Kunstmesse ART DÜSSELDORF – übernommen. 74.9 Prozent der Gesellschaft sind weiterhin im Besitz der bisherigen Eigentümer Andreas Lohaus und Walter Gehlen.

FAQ

Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Kontakt

Kontakte für Auskünfte.

India Art Fair

ART DÜSSELDORF