Königlicher Besuch am Comptoir Suisse

Publiziert am 06.05.2016 von
Comptoir Suisse 1957, Ibn Saoud (MCH Group)

Mehrere Ehefrauen, zahlreiche Kinder, bewaffnete Leibwächter – so besuchte der König Saudi Arabiens Ibn Saoud Abdul Azis 1957 (Foto) das Comptoir Suisse. Die Messe konnte seit ihrem Bestehen viele ausländische Könige und Präsidenten begrüssen.

1961 besuchten König Paul I. von Griechenland und seine Ehefrau Friederike von Hannover das Comptoir, 1973 Tunesiens erster Präsident Habib Bourguiba. 1959 unterschrieb ein weltbekannter Name im Gästebuch: Louis Napoloéon Bonaparte, Oberhaupt der Hauses Bonaparte und Nachfolger der französischen Herrscher, zum damaligen Zeitpunkt allerdings ohne offizielle Funktion.

1960 war Bhumibol Adulyadej zu Gast, der König von Thailand (Foto). Die Schweiz war für ihn alles andere als fremd: Bhumibol wurde bereits 1933 von seiner Mutter zur Ausbildung in das Land geschickt, machte am Gymnasium in Lausanne Matur und verlobte sich 1946 in Lausanne mit Sikrit, die ihn natürlich zum Comptoir begleitete. Bhumibol ist noch immer der König von Thailand und damit das am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt.

Comptoir Suisse 1960, Bhumibol (MCH Group) 

Veröffentlicht unter:

Kommentar verfassen