City Lounge und Halle 1: Neue Dimensionen in Basel

Publiziert am 08.07.2016 von
Messe Basel City Lounge (MCH Group)

Das Vorhaben sprengte alle Dimensionen: Im Frühsommer 2006 präsentierten die Basler Architekten Herzog & de Meuron ihre Pläne für ein neues Messezentrum. Sieben Jahre später hatte die Messe eine prachtvolle neue Halle 1. Und Basel ein neues Wahrzeichen.

Messen wie die Baselworld und die Art Basel sind seit jeher ein ganz besonderes Ereignis, doch der Neubau von Halle 1 mitsamt Eventhalle und der den Messeplatz überspannenden City Lounge verhalf ihnen zu noch mehr Glanz. 

Nachdem sich die Basler Stimmbevölkerung im Jahr 2008 für den Bau des von den Architekten Herzog & de Meuron entworfenen Neubaus ausgesprochen hatte, begannen 2010 die insgesamt 430 Millionen CHF teuren Bauarbeiten. 2013 wurde der Neubau rechtzeitig zur Baselworld eröffnet. Der Neubau bildet heute zusammen mit der 1999 errichteten Messehalle des Architekten Theo Hotz die neue Halle 1. Im ersten Obergeschoss weist die durchgehende Hallenfläche eine Länge von 420 Metern auf. Bis zu zehn Metern Hallenhöhe bieten genügend Platz für mehrstöckige Standbauten und die gestiegenen Ansprüche der Aussteller. Die meisten Aussteller der Baselworld präsentierten sich nach der Eröffnung im April 2013 denn auch mit neuen, beeindruckenden Messeständen: höher, grösser, luxuriöser.

Für Basel ist der Messeneubau mit seiner elastisch wirkenden, wellenförmigen Fassade und der offenen City Lounge über dem Messeplatz inzwischen ein neues Wahrzeichen. 

Messe Basel, City Lounge Halle 1 (MCH Group)

 Messe Basel, City Lounge Halle 1 (MCH Group)

Messe Basel City Lounge (MCH Group)

Baselworld, Messeplatz Messe Basel (MCH Group)

Messe Basel, City Lounge Halle 1 (MCH Group)

Veröffentlicht unter:

Kommentar verfassen