Umwelt

mch-group-sustainability-opjectives

Die MCH Group investiert laufend in die Optimierung der ökologischen Indikatoren: Beim Bau und Betrieb ihrer Gebäude und Anlagen durch die Steigerung der Energieeffizienz, den Einsatz erneuerbarer Energien und die Reduktion von Emissionen; in der Logistik durch eigens entwickelte Logistik- und Verkehrskonzepte sowie soweit möglich einer unterirdischen Anlieferung zur Reduktion der Umwelt- und der Quartierbelastung; bei der Produktion von Standbauten und Einrichtungen durch die Materialauswahl, eine energieeffiziente Produktion sowie auch klimaneutrale Angebote.

Die Minergie-Zertifizierungsstelle Basel-Stadt hat dem 2013  in Betrieb genommenen Messe-Neubau in Basel das Minergie-Label BS-054 verliehen, das eigens dafür entwickelt worden ist. Die Messe Basel und die Messe Zürich decken ihren gesamten Strombedarf mit 100 % erneuerbarer Energie.

Auch im Bereich Standbau wird grosser Wert auf die ökolo-gische Nachhaltigkeit gelegt. Seit 2014 deckt Expomobilia ihren gesamten Strombedarf mit Schweizer Ökostrom und bezieht diesen vom unabhängigen Grünstrom-Spezialisten FAIR POWER. Das FAIR POWER Zertifikat garantiert, dass dieser Strom ökologisch hergestellt und für Expomobilia ins Netz eingespiesen wird.

Bei der Messe Basel, der Messe Zürich sowie bei der Expomobilia in Effretikon und Fehraltorf werden Photovoltaik-anlagen betrieben, die zusammen jährlich durchschnittlich rund 2 000 000 kWh Strom produzieren. Damit wird der CO2-Ausstoss jährlich um rund 1 200 kg CO2-e reduziert.

Nachhaltigkeitsbericht 2016 - Umwelt