Zurück zur Übersicht

100 Jahre Baselworld: eine Zeitreise mit der Uhren- und Schmuckmesse von 1917 bis 2017

Publiziert am 21.03.2017 von Christoph Spangenberg

Mit 29 Ausstellern war die Gruppe "Uhren und Bijouterie" an der ersten Schweizer Mustermesse 1917 ein eher kleiner Sektor. Heute ist die daraus entstandene Baselworld der wichtigste Treffpunkt der globalen Uhren- und Schmuckbranche, an dem die neuesten Kreationen und Innovationen präsentiert werden. Kommen Sie mit auf eine Zeitreise: 100 Jahre Uhren- und Schmuckmesse. 100 Jahre Baselworld.

Sektor Uhren- und Schmuck, Schweizer Mustermesse (MCH Group)

Wenn jährlich im Frühling die Baselworld stattfindet, blickt die Welt auf Basel. Dann präsentieren die bekanntesten Marken der Uhren- und Schmuckindustrie ihre neuen Kreationen und Innovationen. An Messeständen, die für sich ein Erlebnis sind. Manche prachtvoll und pompös, manche futuristisch und modern, bis zu 1'600 Quadratmeter gross, viele mit mehreren Stockwerken. Rund 145'000 Besucher, Einkäufer, Journalisten kommen in die Messehallen, mit den "Baselworld Daily News" wird eine eigene Tageszeitung produziert.

1917: Die erste Schweizer Mustermesse in Basel

Alles begann vor 100 Jahren. 1917 öffnete die erste Schweizer Mustermesse in Basel, gegründet, um die heimische Wirtschaft während des ersten Weltkriegs zu unterstützen. Von den 831 ausstellenden Firmen gehörten 29 zur Gruppe "Uhren & Bijouterie". Ein eher kleiner Sektor für eine mächtige Branche. Einige Jahre zuvor, 1912, beherrschte die Schweizer Uhrenindustrie mit einem Marktanteil von beinahe 90 Prozent den Weltmarkt fast komplett. An der Muba zeigte sie Taschen- und kleine Armbanduhren, Wanduhren und Chronometer. Der Schmucksektor präsentierte vor allem Armbänder und Ringe aus Gold, Modeschmuck aus Emaille sowie Edelsteine und deren Verarbeitung. Die erste Schweizer Mustermesse war ein Erfolg: Mehr als 300'000 Besucher strömten in die Hallen, die Firmen verzeichneten Geschäftsabschlüsse im Wert von mehr als 20 Millionen Franken.

Uhren- und Schmuckmesse (MCH Group)

1923 dann die erste kleine Kollektivausstellung der Schweizer Uhrenindustrie mit 30 Ausstellern. 1931 waren es bereits 70 Aussteller, die sich erstmals mit einem eigenen Pavillon präsentierten. Im Folgejahr erklärte die Messeleitung den Uhrensektor offiziell zur eigenständigen Fachmesse.

Das "Schmuckstück der Mustermesse" wird international

Selbst nach Ausbruch des zweiten Weltkrieges fand die Uhrenmesse statt. In den Kriegsjahren wurde sie von den Medien regelmässig als "Schmuckstück" der Mustermesse und als Spiegelbild "des starken Willens zum Durchhalten" gelobt. 1972 öffnete sie sich unter dem neuen Messedirektor Frédéric Walthard für europäische Aussteller. 1973 dann ein weiterer Meilenstein: die Uhrenmesse fand unter dem Namen "Europäische Uhren- und Schmuckmesse (EUSM)" als selbständige Fachmesse parallel zur Mustermesse statt. Es kamen Aussteller aus Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Spanien und der Schweiz. Die EUSM wuchs rasant und erreichte 1975 mit über 60'000 Facheinkäufern einen neuen Rekord.

Baselworld (MCH Group)

1984 löste sich die Uhren- und Schmuckmesse völlig von der Muba. Der neue Name: BASEL 84. Die Messe: so international wie nie zuvor. Von den 1'550 Ausstellern kamen nur rund 500 aus der Schweiz, mehr als 2'000 Besucher dagegen aus den USA und 8'000 aus anderen Regionen der Welt. Zur BASEL 86 wurden dann auch Aussteller aus aussereuropäischen Ländern zugelassen, was sie zur ersten wirklich internationalen Ausgabe machte. Fortan wuchsen die Aussteller- und Besucherzahlen stetig. Die BASEL wurde zu einer der weltweit bedeutendsten Branchenveranstaltungen, was ab 1995 auch im Namen mit dem Zusatz "Weltmesse für Uhren und Schmuck" unterstrichen wurde. 

Messeneubau von Herzog & de Meuron: eine neue Dimension

Eine neue Dimension erreichte die Uhrenmesse, seit 2003 unter dem Namen Baselworld, im Jahr 2013. Es war die erste Ausgabe in den neuen Messehallen des Architektenduos Herzog & de Meuron. Die meisten Stände wurden für diese Show ebenfalls neu konzipiert und gebaut und bilden seither einen Mikrokosmos des Luxus, der auch Nicht-Fachbesucher ins Staunen bringt.

100. Baselworld, 23.-30. März 2017, Messe Basel. Infos unter baselworld.com
> Mehr Anekdoten und Fotos aus der Geschichte von Baselworld und MCH Group

Bilder aus der Geschichte der Baselworld:

/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-13.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-14.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-15.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-04.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-05.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-03.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-06.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-07.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-08.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-09.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-11.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
/-/media/mch-group/Images/Content/News/Blog/2017/2017-03/baselworld-gallery/mch-group-baselworld-12.jpg?mh=4092&mw=4092
Baselworld (MCH Group)
Christoph Spangenberg

Veröffentlicht unter:

Kommentar verfassen

 
 

 
Captcha