Neulancierung von MCH Global: "Die globale Währung sind Erlebnisse"

Publiziert am 29.11.2018 von Christoph Spangenberg
Kathrin Morlock, MCH Global

Am 1. Dezember ist es soweit: MCH Global startet neu aufgestellt und neu positioniert als Full Service Agentur für Experience Marketing auch auf dem Schweizer Markt. Im Interview spricht Kathrin Morlock, Leiterin von MCH Global in der Schweiz, über die Neulancierung, die Macht von Erlebnissen und Emotionen und wie sich Live und Digital optimal ergänzen.

Kathrin, im März wurde der Aufbau einer neuen Agentur angekündigt, um den Kunden global und lokal ganzheitliche Dienstleistungen anbieten zu können. Mit der neu aufgestellten und positionierten MCH Global ist es nun soweit. Wer seid ihr?

MCH Global ist die internationale Agentur-Marke der MCH Group für 360 Grad Experience Marketing. Unser Angebot reicht von Strategie über Konzeption bis hin zur Umsetzung.  Insgesamt werden rund 50 Kolleginnen und Kollegen an den Standorten Zürich, Dubai, Shanghai, Hong Kong und Los Angeles für uns tätig sein.
MCH Global wird per 1. Dezember 2018 neu lanciert. Die bekannte Marke Rufener wird in den neu positionierten MCH Global Brand integriert. Für die bisherigen Kunden bleiben die bezogenen Leistungen die gleichen. Und mit unserer neuen holistischen Ausrichtung realisieren wir Projekte nun von A bis Z.

Was versteht ihr unter "Experience Marketing der nächsten Generation"?

Die globale Währung sind heute Erlebnisse, und Emotionen sind das Herzstück jedes bedeutungsvollen Erlebnisses. Experience Marketing ist die Erweiterung von Live-Kommunikation entlang der gesamten Customer Journey, wobei dem Kunden zusätzlich zum Echtzeit-Erlebnis auch virtuelle Erlebnisräume geboten werden. Das bezieht sich nicht nur auf Messen, Konferenzen und Events, sondern umfasst weitere Plattformen wie Roadshows, Pop-Up Stores, In-Store-Produktlancierungen und weitere.

Ihr sprecht von neuen Bedürfnissen, welche durch die Digitalisierung an das Experience Marketing gestellt werden. Welche sind das?

Für Events, Kongresse, Messeauftritte und Sponsoring-Aktivitäten braucht es neue Formate, Lösungen und Plattformen. Eine Veranstaltung zu einem fixen Termin wird in Zukunft viel stärker zeitlich und örtlich skalierbar sein. Die Digitalisierung unterstützt das «Live»-Momentum und bringt es in eine neue Dimension – die «Experience» geht über ein Event, eine Messe oder eine Aktivität hinaus. Es geht um die Synchronisation der verschiedenen Marketingaktivitäten im Sinne des nachhaltigen Community Management und vor allem darum, wirklichen «Impact» zu generieren damit sich die Marketing-Spendings auch lohnen. Wir können unsere Kunden mit innovativen Ansätzen und Lösungen unterstützen – auch aus dem gruppeneigenen Trend Report, der weltweit Live Marketing am breitesten abdeckt. Durch die Nähe zu den Strategie-Experten unserer Kollegen von Reflection Marketing fliessen diese Inputs direkt in die Konzeption. Am Ende geht es immer um «Experience»-Design.

Was sind die Vorteile von Live, welche die von Digital?

«Live» wird immer den Vorteil haben, dass es Leute am selben Ort zusammenbringt. Auch wenn ein Event weltweit in Echtzeit ausgestrahlt wird, die Emotionen und Atmosphäre des Ortes werden sich auch mit technischem Fortschritt nie übertragen lassen. Gerade in Zeiten, wo man vermeintlich «social» über einen Screen interagiert, wird das Bedürfnis nach echten Begegnungen und Erlebnissen wieder grösser. Die realen Schwingungen und Sinneseindrücke sind bis jetzt digital noch nicht oder nur bedingt transportierbar. «Digital» kann dafür einen Event vorbereiten und verlängern, z.B. kann eine Community weiter gepflegt und ausgebaut werden. Zudem können die unterschiedlichen Zielgruppen gezielt mit eigenem Content und fokussierten Botschaften und Services angesprochen werden.

Welches sind die Herausforderungen, die ihr bis zum Start der neuen Agentur bewältigen müsst?

Intern ist die Transformation ja bereits sehr weit fortgeschritten, in Teilbereichen sogar abgeschlossen. Wir sind startklar. Nun geht es darum, dass unsere Kunden und der Markt verstehen, welche Angebotserweiterung unsere Dienstleistungen erfahren haben und wie wir gemeinsam das Experience Marketing der nächsten Generation gestalten. Gemeinsam füllen wir die Vision unserer Kunden mit Leben und Erlebnissen – auf allen Plattformen, in allen Dimensionen und stets in 360 Grad-Perspektive.

Wo ist MCH Global innerhalb der MCH Group beheimatet?

Als Marke gehört MCH Global zur MCH Live Marketing Solutions AG, in welche die Expomobilia AG im November 2018 umfirmiert wurde. Dies war ein erster Schritt der geplanten Vereinfachung der Gesellschaftsstruktur der LMS-Gesellschaften in der Schweiz. Im ersten Semester 2019 sollen dann die MCH-Gesellschaften MCH Global AG, Rufener Events Ltd, Reflection Marketing AG, Oceansalt LLC und Technofot AG in die MCH Live Marketing Solutions AG fusioniert werden. Diese wird künftig mit den drei Marken MCH Global, Reflection Marketing und Expomobilia am Markt auftreten. Über viele Jahre haben wir die Division «Live Marketing Solutions» auf- und ausgebaut, um nun diese Kompetenzen zu bündeln.

www.mch-global.com

Medienmitteilung: MCH Global – Agentur für Experience Marketing der nächsten Generation startet im Markt Schweiz

Christoph Spangenberg

Veröffentlicht unter:

Kommentar verfassen

 
 

 
Captcha