MCH Group: Gutes Geschäftsergebnis trotz schwierigem Marktumfeld

Publiziert am 05.04.2017 von Christian Jecker, Corporate Communications
MCH Group Ergebnis 2016
Betriebsertrag CHF 440.3 Mio., EBITDA CHF 89.0 Mio. und EBIT CHF 41.6 Mio. - Kennzahlen 2016 im Bereich des messezyklisch vergleichbaren 2014 und über dem messeschwächeren 2015. - Erhöhung der Eigenkapitalquote auf 47.9 % und Abbau der Netto-Verschuldung auf CHF 69.1 Mio.
 

Die MCH Group mit Sitz in Basel, zu der die MCH Messe Basel, die MCH Messe Zürich, die MCH Beaulieu Lausanne sowie mehrere Gesellschaften im Bereich "Live Marketing Solutions" gehören, präsentiert erneut ein gutes Geschäftsergebnis. Die konsolidierte Erfolgsrechnung 2016 weist bei einem Betriebsertrag von CHF 440.3 Mio. einen EBITDA von CHF 89.0 Mio. (20.2 % des Betriebsertrages) und einen EBIT von CHF 41.6 Mio. (9.5 %) aus. Der Konzerngewinn beträgt CHF 34.3 Mio. (7.8 %).

Die konsolidierte Bilanzsumme per Ende Berichtsjahr 2016 beträgt CHF 916.0 Mio., mit einem Fremdkapitalanteil von CHF 477.1 Mio. und einem Eigenkapitalanteil von CHF 438.9 Mio. Die Eigenkapitalquote beträgt 47.9 % (im Vorjahr 44.6 %). Die getätigten Investitionen beliefen sich im Berichtsjahr auf CHF 14.3 Mio. (im Vorjahr 17.1 Mio.). Die Nettoverschuldung (Passivdarlehen abzüglich flüssige Mittel) konnte im Berichtsjahr um CHF 22.8 Mio. auf CHF 69.1 Mio. gesenkt werden.

Im Vergleich zu den Vorjahren liegen die Kennzahlen deutlich über 2015 und im Bereich von 2014. Der Betriebsertrag konnte gegenüber 2015 um 5.1 % gesteigert werden, liegt aber -2.6 % unter demjenigen im Geschäftsjahr 2014. Der EBITDA liegt 4.3 % beziehungsweise 1.6 % über den beiden Vorjahren, der EBIT 3.7 % über 2015 und -2.8 % unter 2014. Beim Konzerngewinn sind die beiden Vorjahre um 11.0 % beziehungsweise 1.5 % übertroffen worden.  

Bei den Vorjahresvergleichen gilt es verschiedene Faktoren zu berücksichtigen: Mit der Zweijahresmesse Swissbau sowie den Dreijahresmessen Ilmac und Holz war 2016 im Vergleich zu den Vorjahren ein zyklusbedingt starkes Messejahr. Auf der anderen Seite sind die nationalen und internationalen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit der MCH Group spürbar schwieriger geworden. Marktkonsolidierungen in für sie wichtigen Industriezweigen wie der Uhren- und Schmuckbranche und der Automobilindustrie sowie die rasant fortschreitende Digitalisierung bilden sich auch im Messe- und Event-Geschäft ab.

Angesichts des herausfordernden Umfelds ist die MCH Group mit dem Geschäftsjahr 2016 zufrieden. Sie hat mit Blick auf die aktuellen und voraussehbaren Markt¬entwicklungen im Geschäftsjahr 2016 verschiedene strategische Initiativen eingeleitet und zum Teil bereits umgesetzt, so unter anderem den Ausbau des Angebots und die Verstärkung der internationalen Präsenz im Bereich der "Live Marketing Solutions" sowie die weitere Stärkung der Position im internationalen Kunstmarkt durch den Aufbau eines neuen Portfolios mit regionalen Kunstmessen. Damit können marktbedingte Rückgänge im Geschäftsverlauf allerdings kurzfristig noch nicht kompensiert werden. Angesichts des wirtschaftlichen Umfeldes und des schwachen Messezyklus ist deshalb für das laufende Geschäftsjahr 2017 ein Ergebnis zu erwarten, das deutlich unter den Vorjahren liegen wird.

Anträge an die Generalversammlung

Der Verwaltungsrat der MCH Group AG wird der Generalversammlung vom 26. April 2017 die Ausschüttung einer Dividende von 5 % beantragen.

Im Weiteren wird der Verwaltungsrat der Generalversammlung die Wahl von Marco Gadola, Dr. Karin Lenzlinger Diedenhofen, Dr. Ulrich Vischer und Andreas Widmer für eine weitere Amtsdauer von einem Jahr als Mitglieder des Verwaltungsrates beantragen. René C. Jäggi, seit 2003 Mitglied des Verwaltungsrat, hat per Generalversammlung 2017 seinen Rücktritt aus dem Verwaltungsrat erklärt. Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung an seiner Stelle die Wahl von Jean-Philippe Rochat vor, der seit 2013 mit beratender Stimme Beisitzer des Verwaltungsrats ist.

Der Generalversammlung wird zudem beantragt, Dr. Ulrich Vischer für ein weiteres Jahr als Präsident des Verwaltungsrates zu bestätigen.

Medienkontakt

Christian Jecker
MCH Group AG
Corporate Communications
Christian Jecker
+41 58 206 22 52

Downloads

Veröffentlicht unter: