Veränderungen im Verwaltungsrat der MCH Group AG

Publiziert am 04.04.2019 von Christian Jecker, Corporate Communications
halt-year 2016

  • Der Generalversammlung vom 2. Mai 2019 werden Markus Breitenmoser und Hans-Kristian Hoejsgaard als Nachfolger von Marco Gadola und Jean-Philippe Rochat zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen.

  • Der Kanton Basel-Stadt delegiert per 2. Mai 2019 Dr. Dagmar Maria Kamber Borens als Nachfolgerin von Werner Helfenstein in den Verwaltungsrat.

Die bisherigen Verwaltungsratsmitglieder Marco Gadola, Jean-Philippe Rochat und Werner Helfenstein werden an der Generalversammlung vom 2. Mai 2019 aus dem Verwaltungsrat der MCH Group AG zurücktreten. Marco Gadola ist seit 2016 Verwaltungsratsmitglied und Präsident des Audit Committee. Jean-Philippe Rochat war seit 2013 Beisitzer und ist seit 2017 Mitglied des Verwaltungsrats und des Governance, Nomination and Compensation Committee (GNCC). Werner Helfenstein ist seit 2006 Mitglied des Verwaltungsrats – seit 2013 als Delegierter des Kantons Basel-Stadt – und tritt altersbedingt aus dem Verwaltungsrat zurück.

Die MCH Group AG dankt Marco Gadola, Jean-Philippe Rochat und Werner Helfenstein herzlich für ihr grosses Engagement im obersten Gremium des Unternehmens. Als Nachfolger von Marco Gadola und Jean-Philippe Rochat beantragt der Verwaltungsrat der Generalversammlung vom 2. Mai 2019 die Wahl von Markus Breitenmoser und Hans-Kristian Hoejsgaard.

Markus Breitenmoser ist von Aktionären im Umfeld der AMG Analysen & Anlagen AG, die unter anderem den grössten privaten Aktionär der MCH Group AG vertritt, zur Nomination empfohlen worden. Er ist seit über 30 Jahren als Verwaltungsrat, Manager und Berater international in verschiedenen Industriebranchen wie auch in der Finanzindustrie tätig, insbesondere im Umfeld von Unternehmensrestrukturierungen und Neupositionierungen. Er weist einen MBA-Abschluss der Universität St. Gallen aus. Er ist unter anderem Gründer, Partner und Verwaltungsratsmitglied des Beratungsunternehmens Breitenmoser & Partner GmbH in Rapperswil-Jona und des Innovationsresearch-Unternehmens Alpora AG in Zug sowie Verwaltungsratspräsident des zentralamerikanischen Forstwirtschaftsunternehmens Novelteak AG.

Hans-Kristian Hoejsgaard hat über 30 Jahre internationale Berufserfahrung mit leitenden Funktionen in verschiedenen Unternehmen in der Luxus- und Konsumgüterindustrie sowie im Fachhandel – zuletzt sieben Jahre als CEO der Oettinger Davidoff AG in Basel. Er ist seit 4. September 2018 interimistischer CEO der MCH Group AG und wird diese Funktion bis zum Eintritt des neuen CEO Bernd Stadlwieser am 12. Juni 2019 wahrnehmen. Er bringt damit auch wertvolle Kenntnisse aus der operativen Führung der MCH Group AG in den Verwaltungsrat ein.

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt hat entschieden, Dr. Dagmar Maria Kamber Borens als Nachfolgerin von Werner Helfenstein in den Verwaltungsrat der MCH Group AG zu delegieren. Die promovierte Juristin und Finanzspezialistin war bis Oktober 2018 Chief Operating Officer (COO) der Swiss Universal Bank und der Credit Suisse (Schweiz) AG, wo sie unter anderem für die Bereiche Strategie, Digitalisierung, IT, Operations, Bankprodukte sowie Marketing & Sponsoring verantwortlich war. Zuvor war Dr. Dagmar Maria Kamber Borens fast 18 Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen in Zürich, London und Singapur für die UBS AG tätig, zuletzt von 2012 bis 2016 als Group CFO für die Region Asien-Pazifik in Singapur.

Im Weiteren beantragt der Verwaltungsrat der Generalversammlung die Wiederwahl von Dr. Ulrich Vischer als Mitglied und Präsident des Verwaltungsrats sowie die Wiederwahl von Dr. Karin Lenzlinger Diedenhofen und Andreas Widmer als Mitglieder des Verwaltungsrats. Als Mitglieder des Governance, Nomination and Compensation Committee (GNCC) werden Dr. Ulrich Vischer, Dr. Balz Hösly und Thomas Weber zur Wiederwahl sowie Hans-Kristian Hoejsgaard zur Neuwahl beantragt.

Medienkontakt

Christian Jecker
MCH Group AG
Corporate Communications
Christian Jecker
+41 58 206 22 52

Downloads

Veröffentlicht unter: