Aktionärsgruppe verlangt ausserordentliche Generalversammlung

Publiziert am 27.11.2019 von Christian Jecker, Corporate Communications
ao Generalversammlung

Eine Aktionärsgruppe, die durch die AMG Fondsverwaltung AG vertreten wird, hat bei der MCH Group AG das Begehren auf Einberufung einer ausserordentlichen Generalversammlung gestellt. Die Gruppe beantragt die Traktandierung folgender Verhandlungsgegenstände: Einleitung einer Sonderprüfung zur Strategie; Offenlegung von Geschäftsbüchern; Änderung der Statuten.

Aktionäre, die zusammen mindestens 10% des Aktienkapitals vertreten, können die Einberufung einer Generalversammlung verlangen. Zudem können Aktionäre, die Aktien im Nennwert von mindestens CHF 1 Mio. vertreten, die Traktandierung von Verhandlungsgegenständen beantragen. Die durch die AMG vertretende Gruppe erfüllt diese Voraussetzungen.

Der Verwaltungsrat prüft nun die Begehren und wird noch vor Weihnachten über das weitere Vorgehen informieren.

Medienkontakt

Christian Jecker
MCH Group AG
Corporate Communications
Christian Jecker
+41 58 206 22 52

Downloads

Veröffentlicht unter: