MCH Group sagt die Ausgabe 2020 der Art Basel in Hong Kong ab

Publiziert am 06.02.2020 von Christian Jecker, Corporate Communications
MCH Group Art Basel Hong Kong

Aufgrund des Ausbruchs und der Verbreitung des neuen Coronavirus sagt die MCH Group die bevorstehende Art Basel in Hong Kong ab. Die Art Basel in Hong Kong sollte vom 19. bis 21. März 2020 im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) stattfinden.

Angesichts des heftigen Ausbruchs des neuartigen Coronavirus, den die Weltgesundheitsorganisation WHO als eine gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite einstuft, sieht sich die MCH Group dazu gezwungen, die bevorstehende Durchführung der Art Basel in Hong Kong abzusagen. Verschiedene Faktoren – alle eine Folge der Verbreitung des Coronavirus – haben zu diesem Entscheid der Veranstalter der Art Basel geführt, darunter die grundsätzliche Sorge um die Gesundheit und Sicherheit der an der Messe Beschäftigten und der Besucherinnen und Besucher, die grossen logistischen Herausforderungen beim Transport der Kunstwerke nach Hong Kong und beim Aufbau der Messe sowie die zunehmenden Schwierigkeiten im internationalen Reiseverkehr.

Bernd Stadlwieser, CEO der MCH Group betont: "Der Entscheid, die Art Basel Hong Kong abzusagen, war für uns sehr schwierig. Wir haben alle möglichen Optionen geprüft – einschliesslich einer Verschiebung der Messe – sowie Ratschläge und Perspektiven von vielen Galeristen, Partnern und externen Experten eingeholt. Wir haben heute jedoch keine andere Möglichkeit als die Messe abzusagen."

Marc Spiegler, Mitglied des Executive Board der MCH Group und Global Director der Art Basel, sagt: "Wir denken an die vom Ausbruch des Coronavirus Betroffenen auf der ganzen Welt. Wir sind uns der wichtigen Rolle bewusst, welche die Messe für die Region sowie für die Galerien aus Asien und der ganzen Welt spielt. Unser Team hat im Laufe des vergangenen Jahres viel Zeit investiert und grosse Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass unsere Messe im März ein Erfolg wird. Leider haben der plötzliche Ausbruch und die rasche Verbreitung des neuartigen Coronavirus die Situation radikal verändert."

Adeline Ooi, Director Asia der Art Basel erklärt: "Wir danken unseren Ausstellern, Partnern und Freunden auf der ganzen Welt, besonders in Hong Kong, die uns in den vergangenen Tagen und Monaten zur Seite gestanden, uns unterstützt und mit uns Erkenntnisse und Erfahrungen ausgetauscht haben. Unser Engagement in Asien und in Hong Kong hat sich nicht geändert, und wir freuen uns auf die nächste Ausgabe in 2021".

Die nächste Ausgabe der Art Basel in Hong Kong findet vom 25. bis 27. März 2021 statt.


Kontakte für die Medien


Art Basel
Dorothee Dines
+41 58 206 27 06
press@artbasel.com
www.artbasel.com


MCH Group / Corporate Communications
Christian Jecker
+41 58 206 22 52
christian.jecker@mch-group.com
www.mch-group.com

 

Downloads

Veröffentlicht unter: