MCH Group ist über die Aussagen zu den Baselworld Absagen überrascht

Publiziert am 14.04.2020 von Christian Jecker, Corporate Communications
MCH Group Baselworld
Die MCH Group nimmt mit grosser Überraschung und ebenso grossem Bedauern die Absage wichtiger Aussteller an der Baselworld zur Kenntnis. Der neue Termin für die notwendige Verschiebung der Baselworld 2020 ist gemeinsam mit führenden Ausstellern definiert worden. Ziel war es, den frühest- und bestmöglichen Termin für die Industrie nach den Covid-19 bedingten Massnahmen zu finden. Die jetzt "abwandernden" Unternehmen – inklusive Rolex – haben sich für die Verschiebung in den Januar 2021 ausgesprochen. Sie sind zudem im Ausstellerkomitee vertreten, in dem die künftige Vision der Baselworld mehrmals diskutiert worden und auf positive Resonanz gestossen ist, was sich auch in unzähligen Einzelgesprächen gezeigt hat. Die Absicht einer Abwanderung nach Genf ist nie erwähnt worden. Die MCH Group muss daraus schliessen, dass die entsprechenden Pläne seit längerer Zeit vorbereitet worden sind und die Diskussionen über die finanzielle Regelung der Absage der Baselworld 2020 nun als Argument vorgeschoben werden.

Aufgrund der positiven und unterstützenden Feedbacks der Ausstellerschaft – insbesondere auch der kleineren und mittleren Aussteller aus der Uhren-, Schmuck-, Edelstein- und Zulieferer Industrie - hat die MCH Group im vergangenen Jahr entschieden, substantielle Beträge in die Weiterentwicklung der Baselworld sowie in den Aufbau zusätzlicher, digitalen Plattformen zu investieren. Die MCH Group ist überzeugt, dass über eine physische Plattform hinaus das ganze Jahr über eine Verbindung mit der Community bestehen muss. Sie sieht mehr denn je die Chance, in der Uhren- und Schmuckindustrie eine moderne Plattform für Marken zu entwickeln, die nicht primär auf Tradition, sondern vor allem auf Innovation setzt. Die MCH Group wird in den nächsten Wochen über die Weiterführung der Baselworld und die Investitionen in ihre langfristig ausgerichtete Weiterentwicklung entscheiden.

Medienkontakt

Christian Jecker
MCH Group AG
Corporate Communications
Christian Jecker
+41 58 206 22 52

Downloads

Veröffentlicht unter: