Unwahre Gerüchte über Nachfolgeformat Baselworld

Publiziert am 19.05.2020 von Christian Jecker, Corporate Communications
mch-group-media-baselworld-200519
Wie die MCH Group am 7. Mai informiert hat, arbeitet sie intensiv an möglichen Folgeformaten der Baselworld. Die Projektgruppe, der auch neue und junge Fachleute angehören, ist intensiv daran, zusammen mit den Ausstellern und Besuchern die Bedürfnisse und Möglichkeiten neuer Plattformen abzuklären und zu diskutieren. Im Sommer wird über mögliche Folgeformate entschieden und dann über das neue Konzept, die Terminplanung und den Standort informiert. 

Die MCH Group dementiert entschieden die unseriöserweise verbreiteten Gerüchte, sie plane die Durchführung einer "Watch Week" in Lausanne. Zwar stehen Konzept, Termin und Standort einer möglichen neuen Plattform noch nicht fest, aus heutiger Sicht kann jedoch der Standort Lausanne ausgeschlossen werden.

Medienkontakt

Christian Jecker
MCH Group AG
Corporate Communications
Christian Jecker
+41 58 206 22 52

Veröffentlicht unter: