Unsere Plattformen & Communities

Art Basel ist ein führender Brand im globalen Kunstmarkt. Zu unserem Portfolio gehören zudem zahlreiche national führende B2B und B2C Plattformen in unterschiedlichen Branchen.

MCH Group | ArtBasel | Logo.
MCH Group | Feinfestival Basel | Logo.
MCH Group | Berufsmesse Zuerich | Logo.
MCH Group | Creativa | Logo.
MCH Group | Criterion | Logo.
MCH Group | Design Miami | Logo.
MCH Group | Didacta Digital Swiss | Logo.
MCH Group | Giardina | Logo.
MCH Group | Holz | Logo.
MCH Group | HOURUNIVERSE | Logo
MCH Group | IFAS Logo.
MCH Group | Igeho | Logo.
MCH Group | ILMAC | Logo.
MCH Group | Masterpiece | Logo.
MCH Group | Mefa | Logo.
MCH Group | Powertage | Logo.
MCH Group | Salon des métiers et de la formation Lausanne | Logo.
MCH-Group-Securite-Lausanne-Logo
MCH Group | Swiss Custom | Logo.
MCH Group | Swiss-Moto | Logo
MCH Group | Swissbau | Logo.
MCH Group | Weinfestival | Logo.

Unsere Live Marketing Solutions

MCH Global, MC2 und Expomobilia bieten im Bereich Experience Marketing ganzheitliche "Through-The-Line-Lösungen", von der Strategie und Konzeption bis zur Umsetzung – und das weltweit.

MCH Group | Expomobilia | Logo.
MCH Group | MC2 | Logo.
MCH Group | MCH Global | Logo.

Unsere Event Infrastrukturen

Wir verfügen über attraktive und multifunktionale Event-Infrastrukturen in Basel (Messe Basel, Congress Center Basel) und Zürich (Messe Zürich). Sie sind aus ökologischer Sicht auf dem neusten Stand.

MCH Group | Congress Center Basel | Logo.
MCH Group | Messe Basel | Logo.
MCH Group | Messe Zuerich | Logo.

MCH Group aktualisiert Prognose für 2018

Die MCH Group aktualisiert ihre Hochschätzung des Geschäftsergebnisses 2018: Sie erwartet ein negatives Ergebnis vor Sondermassnahmen von mindestens CHF 14 Mio. Die hauptsächlichen Gründe für die Verschlechterung des erwarteten Ergebnisses im Vergleich zur Prognose von Anfangs September 2018 liegen bei Rückgängen bei den Publikumsmessen Züspa und Comptoir Suisse sowie beim nochmals unter den Erwartungen liegenden Abschluss der Grand Basel.

Im Rahmen des eingeleiteten Restrukturierungs- und Transformationsprozesses rechnet die MCH Group im Geschäftsjahr 2018 mit Rückstellungen für Restrukturierungskosten im Bereich von CHF 30 – 40 Mio. Diese sind hauptsächlich für strukturelle Massnahmen und organisatorische Optimierungen vorgesehen. Wie Anfangs September angekündigt, muss die MCH Group zudem weitere Sonderabschreibungen für die Wertberichtigung der Messehallen in Basel in dreistelliger Millionenhöhe vornehmen.

Das negative Jahresergebnis vor Sondermassnahmen ist in erster Linie auf die Rückgänge der Baselworld, die Lancierung der Grand Basel sowie weitere rückläufige Tendenzen im nationalen Messe- und Eventgeschäft – namentlich bei den allgemeinen Publikumsmessen – zurückzuführen. Demgegenüber waren unter anderem die Swissbau, die Art Basel und die Masterpiece London sehr erfolgreich und konnten ihre Position weiter stärken. Auch im Bereich “Live Marketing Solutions” verzeichnet die MCH Group 2018 eine positive Entwicklung.

Anfangs November hat die MCH Group darüber informiert, wie sie die notwendige Stabilisierung und Transformation des Unternehmens angeht. Sie hat neben bereits eingeführten Sparmassnahmen weitere Massnahmen zur Senkung der Kosten, zur Fokussierung der strategischen Initiativen und Investitionen sowie zur Straffung der Organisation eingeleitet.