"Community Platforms"

Art Basel ist ein führender Brand im globalen Kunstmarkt. Zu unserem Portfolio gehören zudem zahlreiche national führende B2B und B2C Plattformen in unterschiedlichen Branchen.

MCH Group | ArtBasel | Logo.
MCH Group | Feinfestival Basel | Logo.
MCH Group | Berufsmesse Zuerich | Logo.
MCH Group | Creativa | Logo.
MCH Group | Criterion | Logo.
MCH Group | Design Miami | Logo.
MCH Group | Didacta Digital Swiss | Logo.
MCH Group | Giardina | Logo.
MCH Group | Holz | Logo.
MCH Group | IFAS Logo.
MCH Group | Igeho | Logo.
MCH Group | ILMAC | Logo.
MCH Group | Mefa | Logo.
MCH Group | Masterpiece | Logo.
MCH Group | Powertage | Logo.
MCH Group | Salon des métiers et de la formation Lausanne | Logo.
MCH-Group-Securite-Lausanne-Logo
MCH Group | Swiss Custom | Logo.
MCH Group | Swiss-Moto | Logo
MCH Group | Swissbau | Logo.
MCH Group | Weinfestival | Logo.

"Experience Marketing"

MCH Global, MC2 und Expomobilia bieten im Bereich Experience Marketing ganzheitliche "Through-The-Line-Lösungen", von der Strategie und Konzeption bis zur Umsetzung – und das weltweit.

MCH Group | Expomobilia | Logo.
MCH Group | MC2 | Logo.
MCH Group | MCH Global | Logo.

"Venues"

Wir verfügen über attraktive und multifunktionale Event-Infrastrukturen in Basel (Messe Basel, Congress Center Basel) und Zürich (Messe Zürich). Sie sind aus ökologischer Sicht auf dem neusten Stand.

MCH Group | Congress Center Basel | Logo.
MCH Group | Messe Basel | Logo.
MCH Group | Messe Zuerich | Logo.

Die BASELWORLD gibt den Startschuss ihres neuen Formats bei einem Pop-up-Event während den Geneva Watch Days

Die Baselworld wird ihr neues Format im Rahmen eines Pop-up-Events während den diesjährigen Geneva Watch Days vom 30. August bis zum 2. September offiziell vorstellen. An einem ideal gelegenen Ort namens iceBergues im Herzen von Genf werden sich rund zehn Marken zur neuen Baselworld versammeln. Es wird nicht nur ein Ort für Begegnungen und einen intensiven Austausch sein, sondern es werden auch Ausstellungen und Networking-Events stattfinden. Von dort aus werden zudem Gespräche live in die Netzwerke übertragen. Dieser erfrischend neue, innovative und offene Ansatz, soll den Geist der Baselworld 2022 verkörpern.

In diesem Spätsommer wartet eine brandneue Baselworld in Genf darauf, entdeckt zu werden. Zehn Marken, die aufgrund ihres eigenständigen Profils und ihrer einzigartigen Positionierung ausgewählt wurden, um die grosse Vielfalt in der Uhrenindustrie abzubilden, sind Teil des neuen Konzeptes. Zu ihnen gehören Claude Meylan, IceWatch, die AHCI, vertreten durch Ludovic Ballouard und David Candaux, BA1110D Watch Concept, BOMBERG, Ikepod, Riskers und Sinn Spezialuhren.

Geboten wird ein Umfeld, das speziell für das Knüpfen von neuen Geschäftsbeziehungen und das Kreieren von Inhalten geschaffen worden ist. Selbstverständlich wird es auch Gelegenheit geben, sich für Networking und Unterhaltung an der Cocktailbar zu treffen. Diese wird zum Abschluss eines jeden Tages von einem DJ bespielt. Die Woche wird besonders geprägt sein von Gesprächen mit verschiedenen Branchenexperten, die zu aktuellen Themen Stellung beziehen – etwa zur Verwendung von Blockchain in der Schmuck- und Uhrenbranche oder zur Stellung der Frau in der heutigen Uhrenindustrie. Diese Talks lassen sich auch über die Netzwerke live mitverfolgen.

Alles über die BASELWORLD erfahren Sie hier:

baselworld.com

Nach langen Monaten des Unterbruchs war die Baselworld bestrebt, ein neues, cooles, trendiges und modernes Umfeld zu kreieren. Entworfen wurde dieses vom Architektenteam der MCH Group. Das Ergebnis ist ein Ort, der nicht nur ein stilvolles “Touch and Feel”- Erlebnis bietet, sondern auch alle Voraussetzungen erfüllt, das eigene Netzwerk erweitern zu können. Vor Ort begegnen sich Händler, Distributoren aber auch Medien und Kunden – sie alle sind willkommen. Dieser erste Pop-up-Event in Genf ist Bestandteil der Vorbereitungen für die Baselworld 2022. Man sieht sich am Montag, den 30. August, um 17 Uhr – anlässlich der Medienkonferenz. Sie wird live via Netzwerke übertragen und ermöglicht es, sowohl den Ort zu entdecken als auch mehr über das Programm zu erfahren.

Kontakte siehe pdf-Download der Medienmitteilung.