Unsere Plattformen

Art Basel ist ein führender Brand im globalen Kunstmarkt. Zu unserem Portfolio gehören zudem zahlreiche national führende B2B und B2C Plattformen in unterschiedlichen Branchen.

MCH Group | ArtBasel | Logo.
MCH Group | Feinfestival Basel | Logo.
MCH Group | Berufsmesse Zuerich | Logo.
MCH Group | Creativa | Logo.
MCH Group | Criterion | Logo.
MCH Group | Design Miami | Logo.
MCH Group | Didacta Digital Swiss | Logo.
MCH Group | Giardina | Logo.
MCH Group | Holz | Logo.
MCH Group | HOURUNIVERSE | Logo
MCH Group | IFAS Logo.
MCH Group | Igeho | Logo.
MCH Group | ILMAC | Logo.
MCH Group | Mefa | Logo.
MCH Group | Masterpiece | Logo.
MCH Group | Powertage | Logo.
MCH Group | Salon des métiers et de la formation Lausanne | Logo.
MCH-Group-Securite-Lausanne-Logo
MCH Group | Swiss Custom | Logo.
MCH Group | Swiss-Moto | Logo
MCH Group | Swissbau | Logo.
MCH Group | Weinfestival | Logo.

Unsere Live Marketing Solutions

MCH Global, MC2 und Expomobilia bieten im Bereich Experience Marketing ganzheitliche "Through-The-Line-Lösungen", von der Strategie und Konzeption bis zur Umsetzung – und das weltweit.

MCH Group | Expomobilia | Logo.
MCH Group | MC2 | Logo.
MCH Group | MCH Global | Logo.

Unsere Event Infrastrukturen

Wir verfügen über attraktive und multifunktionale Event-Infrastrukturen in Basel (Messe Basel, Congress Center Basel) und Zürich (Messe Zürich). Sie sind aus ökologischer Sicht auf dem neusten Stand.

MCH Group | Congress Center Basel | Logo.
MCH Group | Messe Basel | Logo.
MCH Group | Messe Zuerich | Logo.

Zukunft

Vorbereitung auf die Zeit nach der Pandemie

Bereit für die Zukunft

Eine “Vor-Corona-Zeit” wird es nicht mehr geben. Massgeschneiderte Schutzkonzepte, hybride Lösungen und innovative Alternativen werden in Zukunft eine zentrale Rolle spielen – in den Lockerungsphasen ebenso wie in einer hoffentlich bald wieder möglichen Normalisierung.

Wir können in der weiteren Vorbereitung auf die Zukunft auf dem aufbauen, was wir im vergangenen Jahr unter äusserst schwierigen Bedingungen geschaffen und erreicht haben. Wir werden dabei nicht nur auf eine verstärkte Innovationskraft setzen, sondern auch darauf zählen können, dass sich unsere Kunden Begegnungen und Erlebnisse sehnlichst herbeiwünschen und gleichzeitig die digitalen Potenziale verstärkt ausschöpfen wollen.

Wir gehen aktuell davon aus, dass – mit entsprechenden Schutzmassnahmen – in der zweiten Jahreshälfte 2021 wieder physische Events möglich sein werden. Dafür engagieren wir uns und setzten uns intensiv mit möglichen Schutzmassnahmen auseinander. Gleichzeitig arbeiten wir an kreativen Alternativen, die zum Tragen kommen können, wenn die Umsetzung des “Plans A” verunmöglicht wird und unterstützen unsere Kunden mit unseren Dienstleistungen im infrastrukturellen und virtuellen Bereich.

Öffnungsschritte und Planungssicherheit

Wir engagieren uns im Verband EXPO EVENT Swiss LiveCom Association und in Zusammenarbeit mit weiteren Verbänden der Veranstaltungsbranche für eine staatliche finanzielle Absicherung bei COVID-19 bedingten Absagen und Verschiebungen von Veranstaltungen sowie bei entsprechenden Einschränkungen. Dieser sogenannte “Schutzschirm” soll die dringenden Planungsarbeiten ermöglichen und das finanzielle Risiko abfedern. Wir setzen uns im Weiteren für klare Vorgaben der Behörden bezüglich Rahmenbedingungen und Bewilligungskriterien ein, welche die Durchführung grösserer Veranstaltungen wieder möglich machen (erforderliche Schutzmassnahmen sowie Zulassungs- und Identifikationskriterien).

Wir begrüssen die vom Bundesrat am 26.05.2021 vorgestellten Massnahmen zur finanziellen Unterstützung und Durchführung von Grossveranstaltungen wie Fach- und Publikumsmessen. Der nun im Detail ausgestaltete finanzielle “Schutzschirm”, wonach Bund und Kantone einen wesentlich Teil der aufgelaufenen Kosten decken sollen, falls eine Veranstaltung aus epidemiologischen Gründen kurzfristig abgesagt werden muss, ist ein wichtiger Beitrag zur erforderlichen Planungssicherheit und Risikominderung der Messeveranstalter. Weiter begrüsst die MCH Group die Bewilligungskriterien für Grossveranstaltungen und die schrittweisen Erhöhungen der möglichen Besucherzahlen.

“Der Bundesrat hat wichtige Voraussetzungen zur Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit in der Messe-und Eventbranche geschaffen.”

Beat Zwahlen, CEO MCH Group

“Der Bundesrat hat nun ein solides Fundament dafür gelegt, dass in der Schweiz die Durchführung von grösseren Messen und Events und damit das Hochfahren unserer Geschäftstätigkeit wieder möglich sein werden”, sagt unser CEO Beat Zwahlen. “Wir sind zuversichtlich, dass die weiteren politischen und behördlichen Entscheide, die auf Bundes- und Kantonsebene noch notwendig sind, diesen eingeschlagenen Weg unterstützen werden.”

Erweiterung der Dienstleistungen

Wir erfüllen mit unseren Infrastrukturen und Schutzmassnahmen alle Voraussetzung für sichere physische Events und bieten auch alle erforderliche Dienstleistungen für die Durchführung von hybriden oder virtuellen Events. Wir entwickeln zudem selber ergänzende oder alternative Formate in unserem eigenen Veranstaltungs-Portfolio.

Wir können in Basel und Zürich grosse Veranstaltungsflächen auf modernem technischen Stand anbieten. So können wir beispielsweise einen regelmässigen, verstärkten Austausch der Raumluft mit Frischluft gewährleisten und damit das Ansteckungsrisiko über die Luft verringern. Im Congress Center Basel bieten wir das erforderliche Equipment und die technische Unterstützung für hybride oder virtuelle Events – beispielsweise in unserem neuen Streaming Studio.

MCH Group | Art Basel Hong Kong | Koenig Galerie.

Entdecken Sie unsere umfassenden Dienstleistungen für sämtliche Bedürfnisse in der Experience Marketing Branche

Spezielle Angebote für Events und Einrichtungen in Zeiten von Covid-19

Wir können im Bereich “Live Marketing Solutions” ganzheitliche Experience Marketing Lösungen anbieten – von der Strategie über die Kreation bis zur Umsetzung, für reale und digitale Formate, weltweit.

Bereits im März 2020 konnten die ersten “Online Viewing Rooms” (OVR) der Art Basel angeboten werden, die in der Folge technisch und inhaltlich weiterentwickelt worden sind. Weitere digitale Plattformen sind in Entwicklung, so zum Beispiel ein erster digitaler Event der Powertage im Juni 2021.

Schutzkonzept

Wir haben bereits 2020 ein umfassendes Schutzkonzept erstellt, getestet und bei einigen Veranstaltungen umgesetzt. Wir passen dieses Schutzkonzept laufend der aktuellen Situation entsprechend an. Abgestufte Schutzkonzepte für verschiedene Pandemie-Szenarien können zum Beispiel eine schnellere und flexiblere Reaktion auf sich verändernde Situationen ermöglichen. Wir sind am Abklären, wie die voraussichtliche Haltung der Behörden zu Impfprivilegien und Testnachweisen sein wird und wie unsere Umsetzungen aussehen sollen. So prüfen wir aktuell unter anderem die Möglichkeiten mobiler Teststationen und das “Crowd Management” bei grösseren Veranstaltungen mit beschränkter Besucherzahl.

Wir haben im Juli 2020 die vielfältigen Schutzmassnahmen zusammen mit verschiedenen Partnern und rund 600 Gästen in einem realen Showroom getestet – die Registration im Vorfeld des Events, die Einlasskontrolle vor Ort, den Bau und das Erleben von Ausstellungs- und Informationsständen und der Besuch im Cateringbereich. Das Feedback war sehr positiv. Ein paar Impressionen…