Unsere Plattformen & Communities

Art Basel ist ein führender Brand im globalen Kunstmarkt. Zu unserem Portfolio gehören zudem zahlreiche national führende B2B und B2C Plattformen in unterschiedlichen Branchen.

MCH Group | ArtBasel | Logo.
MCH Group | Feinfestival Basel | Logo.
MCH Group | Berufsmesse Zuerich | Logo.
MCH Group | Creativa | Logo.
MCH Group | Criterion | Logo.
MCH Group | Design Miami | Logo.
MCH Group | Didacta Digital Swiss | Logo.
MCH Group | Giardina | Logo.
MCH Group | Holz | Logo.
MCH Group | HOURUNIVERSE | Logo
MCH Group | IFAS Logo.
MCH Group | Igeho | Logo.
MCH Group | ILMAC | Logo.
MCH Group | Masterpiece | Logo.
MCH Group | Mefa | Logo.
MCH Group | Powertage | Logo.
MCH Group | Salon des métiers et de la formation Lausanne | Logo.
MCH-Group-Securite-Lausanne-Logo
MCH Group | Swiss Custom | Logo.
MCH Group | Swiss-Moto | Logo
MCH Group | Swissbau | Logo.
MCH Group | Weinfestival | Logo.

Unsere Live Marketing Solutions

MCH Global, MC2 und Expomobilia bieten im Bereich Experience Marketing ganzheitliche "Through-The-Line-Lösungen", von der Strategie und Konzeption bis zur Umsetzung – und das weltweit.

MCH Group | Expomobilia | Logo.
MCH Group | MC2 | Logo.
MCH Group | MCH Global | Logo.

Unsere Event Infrastrukturen

Wir verfügen über attraktive und multifunktionale Event-Infrastrukturen in Basel (Messe Basel, Congress Center Basel) und Zürich (Messe Zürich). Sie sind aus ökologischer Sicht auf dem neusten Stand.

MCH Group | Congress Center Basel | Logo.
MCH Group | Messe Basel | Logo.
MCH Group | Messe Zuerich | Logo.

Ökologische Nachhaltigkeit

Fast 90% des Gesamtenergieverbrauchs der Messeplätze Basel und Zürich stammen aus erneuerbaren Energien. Ihr Stromverbrauch wird zu 100% aus erneuerbarer Energie gewonnen. Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Messe Basel und der Messe Zürich sowie am Standort der Expomobilia in Effretikon produzieren Solarstrom für rund 400 Einfamilienhäuser mit einem Vier-Personen-Haushalt. Die Halle 1 Süd der Messe Basel ist mit dem Minergie-Label BS-054 ausgezeichnet.

Energie und Emissionen Messe Basel

Die Messe Basel deckt ihren Strombedarf mit Strom der Industriellen Werke Basel (IWB). IWB-Strom ist zu 100% erneuerbare Energie, die mit eigenen Kraftwerkskapazitäten grösstenteils aus Schweizer Wasserkraft gewonnen wird.

Energieverbrauch und Emissionen Messe Zürich

Die Messe Zürich deckt ihren Strombedarf mit Strom der Industriellen Werke Basel (IWB). IWB-Strom ist zu 100% erneuerbare Energie, die mit eigenen Kraftwerkskapazitäten grösstenteils aus Schweizer Wasserkraft gewonnen wird.

Energieverbrauch und Emissionen Expomobilia

Die Messe Zürich deckt ihren Strombedarf mit Strom der Industriellen Werke Basel (IWB). IWB-Strom ist zu 100% erneuerbare Energie, die mit eigenen Kraftwerkskapazitäten grösstenteils aus Schweizer Wasserkraft gewonnen wird.

Solarenergie

Bereits 1999 wurde auf dem Dach der Halle 1 Nord in Basel eine Photovoltaikanlage mit integrierter Dachbegrünung installiert, welche die Nutzung von Solarenergie ermöglicht. Sie hat eine Panelfläche von 1’900 m² mit einer Leistung von 215’000 kWh pro Jahr. Eine viermal so grosse Anlage ist auf dem begrünten Dach der 2013 fertig erstellten Halle 1 Süd errichtet worden. Diese Photovoltaikanlage, die in Zusammenarbeit mit einem Investor erstellt worden ist, speist jährlich rund 1’080’000 kWh Strom ins Netz der Industriellen Werke Basel (IWB), welche die Anlage im Jahr 2014 übernommen haben.

Ausschnitt der Solaranlage | 2013 | Messe Basel | Halle 1.0.

Die MCH Group unterstützt zudem die Plattform «Wettstein 21», welche für die Installation einer weiteren Photovoltaikanlage auf dem Dach des Congress Center Basel verantwortlich ist. Diese ist Ende 2014 realisiert worden und liefert jährlich rund 180’000 kWh Strom. Die Dachfläche ist gratis zur Verfügung gestellt worden.

Die Photovoltaik-Anlagen der MCH Group produzieren jährlich über 2 Millionen kWh Strom

Seit 2009 ist auf dem Dach der Messe Zürich eine Photovoltaikanlage mit 1’200 m² Panels und einer Leistung von 150’000 kWh pro Jahr in Betrieb. An ihrem Standort in Effretikon betreibt Expomobilia zwei Photovoltaikanlagen mit insgesamt 3’000 m² Fläche. Damit werden durchschnittlich 435’000 kWh pro Jahr erzeugt.

Messe Basel | Solaranlage | 2001 | mit Aussicht auf die Innenstadt.

Minergie-Zertifikat

Bei der 2013 fertig erstellten Halle 1 Süd der Messe Basel ist grosser Wert daraufgelegt worden, die grösstmögliche Energieeffizienz zu erreichen, sowohl in Bezug auf die Dämmung der Hülle als auch in Bezug auf eine ressourcenschonende Bereitstellung der benötigten Wärme- und Kälteenergie. Alle Heizungs-, Lüftungs- und Kälteanlagen werden bedarfsabhängig betrieben, die anfallende Abwärme wird grösstenteils genutzt.

Für die Halle 1 Süd der Messe Basel ist ein Minergie-Zertifikat für Messe-Gebäude entwickelt worden

Alle Heizungs-, Lüftungs- und Kälteanlagen werden bedarfsabhängig betrieben, die anfallende Abwärme wird grösstenteils genutzt. Die Minergie-Zertifizierungsstelle Basel-Stadt hat das Minergie-Label BS-054 verliehen. Das Zertifikat ist eigens für dieses Messe-Gebäude entwickelt worden. Zusätzlich werden bei dieser neusten Messehalle die Zielwerte der SIA-Norm 380 / 4 bezüglich Beleuchtung und Lüftung / Klimatisierung eingehalten.

Standbau & Einrichtungen

Lange Lebensdauer, mehrfache Verwendung, umweltschonende und energieeffiziente Produktion, rezyklierbare oder biologisch abbaubare Materialien – Standbaufirmen und Lieferanten machen vor, was Nachhaltigkeit im Bereich Standbau & Einrichtungen heisst.

Expomobilia

Expomobilia bietet eine grosse Auswahl an Ressourcen schonenden, wiederverwendbaren oder biologisch abbaubaren Materialien an, zum Beispiel Holzwände von umweltzertifizierten Lieferanten aus der Umgebung und wiederverwendbare Parkettböden aus einheimischen Hölzern. Die Beleuchtungskörper werden hauptsächlich mit modernen, langlebigen LED-Leuchtmitteln mit niedrigem Strombedarf ausgerüstet.

3-Schritte-Prinzip der Expomobilia

  1. Reduktion von Emissionen, Energieaufwand und Abfall;
  2. Ersetzen von umweltbelastenden Produkten durch alternative Materialien und Verfahren;
  3. Kompensation der unvermeidbaren Emissionen

Ein speziell von Expomobilia in Zusammenarbeit mit myclimate, der Schweizer Nonprofit-Stiftung für freiwilligen Klimaschutz, konzipierter CO2-Klimaschutz-Rechner für Messestände und Innenausbauten hilft den Kunden, ihren Messestand 100% klimaneutral zu gestalten bzw. zu kompensieren.

Syma – ein offizieller Standbaupartner

Syma bietet höchsten ökologischen Standard im Messebau. Dieser ist unter anderem durch folgende Faktoren geprägt:

  • mehrfach verwendbar und rezyklierbare Materialien;
  • kompatible Modulstandbausysteme;
  • lokale Produktionen durch das weltweite Lizenznehmer-Netzwerk;
  • integriertes “life cycle design” (Produktion, Montage, Lagerung, Transport, Recycling, Entsorgung).

Unsere Standbaufirmen und Lieferanten setzen auf nachhaltige Produkte

Weberfloors – recyclierbarer Messeteppich

Bei zahlreichen Messen der MCH Group kommt der erste rezyclierbare Messeteppich “Rewind” des belgischen Herstellers Beaulieu Flooring Solutions zum Einsatz. Vertrieben wird der Teppich durch die Firma Weberfloors. “Rewind” ist ein Produkt mit dem “Cradle to Cradle” Zertifikat der Environmental Protection Encouragement Agency EPEA. Seine Vorteile:

  • Vollständig latexfrei und wiederverwertbar;
  • Produktion ohne Wasser und mit 83% weniger Gas als herkömmliche Teppiche;
  • Reduktion der CO2-Emissionen bei der Produktion um bis zu 35%;
  • Einfachere Bearbeitung und Verlegung sowie weniger Transport- und Lagerkapazitäten dank seines niedrigen Gewichts.

Logistik

Der für den Aufbau und den Abbau der Veranstaltungen notwendige Verkehr wird durch Logistikkonzepte und Verkehrsregimes gesteuert, um die Belastungen der Umwelt und des Umfeldes möglichst niedrig zu halten.

Messe Basel

Der Anlieferungsverkehr der Messe Basel wird durch ein Verkehrsregime via Checkpoint gesteuert, wofür ein entsprechendes Online-Tool entwickelt worden ist, wodurch Suchverkehr und Verkehrsstaus minimiert werden. Die Anlieferung zu den Messehallen erfolgt wenn immer möglich unterirdisch.

Um die ganze Logistik der Anlieferung und des Abtransports optimal steuern zu können, werden alle Bewegungen auf dem Messegelände durch den Logistik Partner der Messe Basel – Sempex – getätigt. Sempex hat ein Qualitäts-Management-System gemäss ISO 9001 aufgebaut.

Messe Zürich

Der Anlieferungsverkehr der Messe Zürich wird durch ein Verkehrsregime via Checkpoint gesteuert, wodurch Suchverkehr und Verkehrsstaus minimiert werden. Es wird zudem darauf geachtet, dass die Anlieferungsebenen optimal ausgelastet sind.

Um die ganze Logistik der Anlieferung und des Abtransports optimal steuern zu können, werden alle Bewegungen auf dem Messegelände durch den Logistik Partner der Messe Zürich– Securitas – getätigt. Der Logistik-Verantwortliche der Messe Zürich überprüft zusammen mit der Securitas laufend die Umsetzung der festgelegten Massnahmen zur Erreichung der Umwelt- und Energieziele.

Sie möchten weitere Themen zur Nachhaltigkeit?

Ökonomische Nachhaltigkeit

Wir erbringen in der Wertschöpfungskette des Experience Marketing ein breites Dienstleistungsspektrum…

Gesellschaftliche Nachhaltigkeit

Wir bekennen uns zu den Grundwerten eines demokratischen Rechtsstaates und einer freien Marktwirtschaft…

Schutzmassnahmen COVID-19

Wir haben ein Schutzkonzept erarbeitet und gewährleistet damit die grösstmögliche Sicherheit…