"Community Platforms"

Art Basel ist ein führender Brand im globalen Kunstmarkt. Zu unserem Portfolio gehören zudem zahlreiche national führende B2B und B2C Plattformen in unterschiedlichen Branchen.

MCH Group | ArtBasel | Logo.
MCH Group | Feinfestival Basel | Logo.
MCH Group | Berufsmesse Zuerich | Logo.
MCH Group | Creativa | Logo.
MCH Group | Criterion | Logo.
MCH Group | Design Miami | Logo.
MCH Group | Didacta Digital Swiss | Logo.
MCH Group | Giardina | Logo.
MCH Group | Holz | Logo.
MCH Group | IFAS Logo.
MCH Group | Igeho | Logo.
MCH Group | ILMAC | Logo.
MCH Group | Mefa | Logo.
MCH Group | Masterpiece | Logo.
MCH Group | Powertage | Logo.
MCH Group | Salon des métiers et de la formation Lausanne | Logo.
MCH-Group-Securite-Lausanne-Logo
MCH Group | Swiss Custom | Logo.
MCH Group | Swiss-Moto | Logo
MCH Group | Swissbau | Logo.
MCH Group | Weinfestival | Logo.

"Experience Marketing"

MCH Global, MC2 und Expomobilia bieten im Bereich Experience Marketing ganzheitliche "Through-The-Line-Lösungen", von der Strategie und Konzeption bis zur Umsetzung – und das weltweit.

MCH Group | Expomobilia | Logo.
MCH Group | MC2 | Logo.
MCH Group | MCH Global | Logo.

"Venues"

Wir verfügen über attraktive und multifunktionale Event-Infrastrukturen in Basel (Messe Basel, Congress Center Basel) und Zürich (Messe Zürich). Sie sind aus ökologischer Sicht auf dem neusten Stand.

MCH Group | Congress Center Basel | Logo.
MCH Group | Messe Basel | Logo.
MCH Group | Messe Zuerich | Logo.

“Die Art Basel war ein Meilenstein”

Herausragende Präsentationen und starke Verkäufe prägten die Art Basel vom 24.-26. September 2021 in Basel. Die erste grosse internationale Kunstmesse seit 2019 verzeichnete rund 60'000 Besucherinnen und Besucher. Mit dem ergänzenden digitalen Programm “Art Basel Live” wurde die Lebendigkeit der Messe einem breiten globalen Publikum zugänglich gemacht.

Die Art Basel brachte 272 führende Galerien aus 33 Ländern und Regionen zusammen, die herausragende Kunstwerke präsentierten, von seltenen und historischen Meisterwerken bis hin zu neuen Werken aufstrebender Künstler von heute. Neben der Präsentation aussergewöhnlicher Kunstwerke in den Bereichen “Galleries”, “Feature”, “Statements” und “Edition” zeigte die Messe auch 62 grossformatige Kunstwerke an der “Art Unlimited”, 20 ortsspezifische Projekte im Rahmen des städtischen “Parcours”, zwei Performances auf dem Messeplatz, ein ambitioniertes Filmprogramm sowie die lebendige Gesprächsreihe “Conversations”.

Neben führenden Privatsammlern aus Europa, Amerika, dem Nahen Osten und Afrika besuchten Kuratoren und Vertreter von über 300 Museen und Institutionen die Art Basel, die an den VIP- und Publikumstagen insgesamt rund 60’000 Besucherinnen und Besucher verzeichnete.

Das digitale Programm “Art Basel Live” verstärkte die Präsentationen vor Ort in Basel und übertrug die Lebendigkeit und Spannung der Messe auf ein breites weltweites Publikum. Besucher aus der ganzen Welt erkundeten die ausstellenden Galerien über eine erweiterte Version der “Online Viewing Rooms”, virtuellen Rundgängen und Social-Media-Übertragungen.

Marc Spiegler, Global Director der Art Basel, sagt: “Die diesjährige Art Basel war ein Meilenstein. Die Messe war ein Ort, an dem man neue Entdeckungen machen und neue Beziehungen knüpfen konnte – was über ein Jahr lang kaum möglich gewesen war. Diese Woche steht für den Beginn des erneuten Zusammentreffens der Kunstwelt und für die Verjüngung des internationalen Kunstmarktes”.

“Die Sammler kehrten in zuversichtlicher Stimmung zur Messe zurück, die Verkäufe waren stark, und wir freuen uns auf ein Wiedersehen an der Art Basel Miami Beach im Dezember”.

Almine Rech-Picasso, Galerie Almine Rech (Brüssel, Shanghai, Paris, London, New York, Aspen)

Auch zahlreiche Galeristen äusserten sich sehr erfreut und zufrieden über den erfolgreichen Verlauf der Art Basel unter den besonderen Bedingungen. “Die diesjährige Art Basel hat das Beste in jedem hervorgebracht,” sagt Valerie Carberry, Galerie Gray (Chicago, New York). “Die Verkäufe waren sehr, sehr gut”, unterstreicht Stefan von Bartha, Galerie von Bartha (Basel, S-chanf). Und David Zwirner, Galerie David Zwirner (New York, London, Paris, Hongkong), blickt zuversichtlich in die Zukunft: “Das verheisst Gutes für die Art Basel Miami Beach im Dezember.”

Alles über die Art Basel erfahren Sie hier:

artbasel.com

Das Team der Art Basel legte grössten Wert auf die gesundheitliche Sicherheit der Menschen vor Ort. Zutritt zur Messe hatten nur Personen mit einem gültigen Covid-Zertifikat Zutritt. Das Zertifikat wurde in einem eigens für die Art Basel eingerichteten Covid-Zertifikatszentrum überprüft, wo sich Besucherinnen und Besucher auch testen lassen konnten. Zudem bestand in allen Ausstellungshallen Maskenpflicht.