"Community Platforms"

Art Basel ist ein führender Brand im globalen Kunstmarkt. Zu unserem Portfolio gehören zudem zahlreiche national führende B2B und B2C Plattformen in unterschiedlichen Branchen.

MCH Group | ArtBasel | Logo.
MCH Group | Feinfestival Basel | Logo.
MCH Group | Berufsmesse Zuerich | Logo.
MCH Group | Creativa | Logo.
MCH Group | Criterion | Logo.
MCH Group | Design Miami | Logo.
MCH Group | Didacta Digital Swiss | Logo.
MCH Group | Giardina | Logo.
MCH Group | Holz | Logo.
MCH Group | IFAS Logo.
MCH Group | Igeho | Logo.
MCH Group | ILMAC | Logo.
MCH Group | Mefa | Logo.
MCH Group | Masterpiece | Logo.
MCH Group | Powertage | Logo.
MCH Group | Salon des métiers et de la formation Lausanne | Logo.
MCH-Group-Securite-Lausanne-Logo
MCH Group | Swiss Custom | Logo.
MCH Group | Swiss-Moto | Logo
MCH Group | Swissbau | Logo.
MCH Group | Weinfestival | Logo.

"Experience Marketing"

MCH Global, MC2 und Expomobilia bieten im Bereich Experience Marketing ganzheitliche "Through-The-Line-Lösungen", von der Strategie und Konzeption bis zur Umsetzung – und das weltweit.

MCH Group | Expomobilia | Logo.
MCH Group | MC2 | Logo.
MCH Group | MCH Global | Logo.

"Venues"

Wir verfügen über attraktive und multifunktionale Event-Infrastrukturen in Basel (Messe Basel, Congress Center Basel) und Zürich (Messe Zürich). Sie sind aus ökologischer Sicht auf dem neusten Stand.

MCH Group | Congress Center Basel | Logo.
MCH Group | Messe Basel | Logo.
MCH Group | Messe Zuerich | Logo.

Die Kunstwelt trifft sich an der Art Basel

Sie ist eine der ersten grossen internationalen Veranstaltungen nach den Zeiten des Lockdowns in der Schweiz – und auch einer der ersten grossen physischen Events im internationalen Kunstmarkt: Die Art Basel, vom 24. bis 26. September 2021 in Basel. Die physische Show wird mit zahlreichen digitalen Formaten ergänzt, um ein möglichst breites Publikum vor Ort und virtuell anzusprechen.

272 führende Galerien aus Europa, Asien, Nord- und Südamerika, dem Nahen Osten und Afrika präsentieren an der Art Basel in Basel Kunstwerke von höchster Qualität. Im Hauptsektor der Messe zeigen 221 führende Galerien ein breites Spektrum von Kunstwerken – von Malerei, Skulpturen, Installationen, Fotografien bis hin zu Video- und digitaler Kunst und Editionen. Der Sektor “Feature” umasst anspruchsvoll kuratierte Präsentationen von rund zwei Dutzend Galerien, darunter von zahlreichen Erstausstellern. Eine ähnlich grosse Anzahl Einzelpräsentationen wird im Sektor “Statements” gezeigt, der aufstrebenden Künstlern gewidmet ist. Im Weiteren sind im Sektor “Edition” erstmals führende Galerien aus dem Bereich der Druckgrafik und Editionen vertreten.

Die “Art Basel Unlimited” ist erstmals von Giovanni Carmine, Direktor der Kunst Halle Sankt Gallen, kuratiert worden. Sie zeigt rund 60 grossformatige Projekte von renommierten und aufstrebenden Künstlern. Auf dem Messeplatz sind zwei separate Kunstinterventionen zu sehen. Die 12. Ausgabe von “Parcours” präsentiert 20 ortsspezifische Kunstwerke im Stadtzentrum von Basel. Das Filmprogramm im Stadtkino Basel und die Gesprächspanels “Conversation” sind weitere Programmpunkte rund um die Art Basel.

Vereinigung von physischen und digitalen Plattformen

Marc Spiegler, Global Director der Art Basel sagt: “Während der Pandemie waren die Möglichkeiten beschränkt, die Werke neuer Künstler zu entdecken und neue Sammler zu treffen, die ihr Programm unterstützen. Deshalb ist es wichtig, dass wir unsere Show wieder physisch präsentieren und gleichzeitig auf den digitalen Innovationen des vergangenen Jahres aufbauen können, um weiterhin ein möglichst breites Publikum weltweit anzusprechen.”

Tatsächlich setzt die Art Basel in Basel auf ein hybrides Format, das die physischen und digitalen Plattformen vereint. “Art Basel Live”, die digitale Initiative, die zum ersten Mal an der Art Basel in Hong Kong lanciert worden ist, ergänzt die Präsentationen vor Ort in Basel und gibt die Lebendigkeit der Messe durch ein digitales Programm mit “Online-Viewing-Rooms”, virtuellen Rundgängen und Social-Media-Übertragungen an ein möglichst breites globales Publikum weiter.

Alles über die Art Basel erfahren Sie hier:

artbasel.com

Das Team der Art Basel legt grössten Wert auf die gesundheitliche Sicherheit der Menschen vor Ort. Dazu wurde ein detailliertes Covid Schutzkonzept ausgearbeitet. Zutritt zur Messe haben nur Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind und ein gültiges Covid-Zertifikat vorweisen können. Zudem besteht in allen Ausstellungshallen Maskenpflicht. Um einen reibungslosen Besuch sicherzustellen, ist ein Covid-Zertifikatszentrum eingerichtet worden, in dem die Zertifizierung überprüft wird und in dem sich die Besucher auch testen lassen können.