Community Plattformen

Art Basel ist ein führender Brand im globalen Kunstmarkt. Zu unserem Portfolio gehören zudem zahlreiche national führende B2B und B2C Plattformen in unterschiedlichen Branchen.

MCH Group | ArtBasel | Logo.
MCH Group | Feinfestival Basel | Logo.
MCH Group | Berufsmesse Zuerich | Logo.
MCH Group | Creativa | Logo.
MCH Group | Criterion | Logo.
MCH Group | Design Miami | Logo.
MCH Group | Didacta Digital Swiss | Logo.
MCH Group | Giardina | Logo.
MCH Group | Holz | Logo.
MCH Group | IFAS Logo.
MCH Group | Igeho | Logo.
MCH Group | ILMAC | Logo.
MCH Group | Mefa | Logo.
MCH Group | Masterpiece | Logo.
MCH Group | Powertage | Logo.
MCH Group | Salon des métiers et de la formation Lausanne | Logo.
MCH-Group-Securite-Lausanne-Logo
MCH Group | Swiss Custom | Logo.
MCH Group | Swiss-Moto | Logo
MCH Group | Swissbau | Logo.
MCH Group | Weinfestival | Logo.

Experience Marketing

MCH Global, MC2 und Expomobilia bieten im Bereich Experience Marketing ganzheitliche "Through-The-Line-Lösungen", von der Strategie und Konzeption bis zur Umsetzung – und das weltweit.

MCH Group | Expomobilia | Logo.
MCH Group | MC2 | Logo.
MCH Group | MCH Global | Logo.

Venues

Wir verfügen über attraktive und multifunktionale Event-Infrastrukturen in Basel (Messe Basel, Congress Center Basel) und Zürich (Messe Zürich). Sie sind aus ökologischer Sicht auf dem neusten Stand.

Generalversammlung MCH Group AG

Kapitalherabsetzung durch Nennwertreduktion

Der Verwaltungsrat der MCH Group AG schlägt den Aktionärinnen und Aktionären an der Generalversammlung vom 23. Mai 2022 vor, den Nennwert pro Aktie auf CHF 1.00 herabzusetzen und das Aktienkapital auf CHF 14’869’351 zu reduzieren. Der Betrag von CHF 133’824’159, um den das Aktienkapital verringert wird, soll in die Kapitaleinlagereserven umgebucht werden.

Das Aktienkapital der MCH Group AG beträgt gegenwärtig über CHF 148 Mio. Die Aktien der MCH Group AG werden derzeit unter dem Nennwert von CHF 10 pro Aktie gehandelt. Mit der vorgeschlagenen Reduktion des Nominalwerts will der Verwaltungsrat mehr Flexibilität im Hinblick auf die geplante Kapitalerhöhung schaffen.

Die beantragte Reduktion des Nennwerts ist eine rein technische Massnahme. Die gesamte Eigenkapitalbasis bleibt unverändert, ebenso wie die Anzahl der aktuell ausgegebenen Aktien.

Unveränderte Zusammensetzung des Verwaltungsrats

Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung zudem die Wiederwahl der bisherigen Mitglieder des Verwaltungsrats und des Verwaltungsratspräsidenten für ein weiteres Geschäftsjahr vor. Er beantragt im Weiteren verschiedene Anpassungen der Statuten, um für das Management ein neues Vergütungsmodell mit einer leistungsabhängigen Aktienzuteilung einführen zu können.

Hinweise
Auf Grund der nach wie vor unsicheren Pandemie-Situation zum Zeitpunkt der Vorbereitung der Generalversammlung hat der Verwaltungsrat beschlossen, dass die Rechte der Aktionärinnen und Aktionäre ausschliesslich durch die Bevollmächtigung der unabhängigen Stimmrechtsvertretung ausgeübt werden können. Eine persönliche Teilnahme vor Ort nicht möglich ist. Die eingetragenen Aktionärinnen und Aktionäre erhalten die Unterlagen per Post zugesandt.